Pferd-auf-Weide-

Reitbeteiligung oder eigenes Pferd? (Schwere Entscheidung ganz leicht)

Die Frage „Reitbeteiligung oder eigenes Pferd?!“ kennt wohl jeder Reiter, sei es aus eigener Erfahrung oder von Freunden und Bekannten. Ich habe mir dieses Thema ausgesucht, weil es mir sehr am Herzen liegt, dir von meinen Erfahrungen zu berichten und dir damit Mut zu machen. Und dich damit zu ermuntern, mit dem zufrieden zu sein, was du hast!

Pure Harmonie – meine ersten Pferde-Momente

Ich möchte mit meiner eigenen Geschichte beginnen: Ich erinnere mich noch glasklar an den Moment, als mein Opa mich und meinen Cousin mit in den Pferdestall nahm und uns auf zwei große, schwere Pferde setzte. Das war vor fast 30 Jahren in einem Stall in der DDR, in dem die Pferde in ihren Boxen standen und fraßen. Sie waren entspannt und zufrieden. Ich war noch keine 5 Jahre alt, erinnere mich aber ganz genau an dieses Gefühl auf diesem wunderbaren Tier zu sitzen. Ich habe mich rundum sicher gefühlt. Es war zauberhaft.

Mein Gefühl, dass ich und die Pferde einfach zusammengehören bestätigte sich, als ich mit 7 Jahren den Friesen meiner Grundschullehrerin reiten durfte. An der Longe – Schritt, Trab und GALOPP!!! Es war wie im Traum! Als wir galoppierten wusste ich, ich gehöre auf ein Pferd. Das ist meine Leidenschaft. Ohne Pferd geht´s nicht.

Und als meine Lehrerin mich auch noch lobte und sagte, ich hätte viel Talent zum Reiten, gab es kein Zurück mehr für mich. ?

Der unendlich starke Wunsch

Seitdem habe ich mir konsequent zu jeder Gelegenheit (Ostern, Weihnachten, Geburtstag, …) ein Pferd von meinen Eltern gewünscht. Ich habe nicht aufgegeben und habe all ihre Argumente, die gegen ein eigenes Pferd sprachen, wiederlegt. Ich war der festen Überzeugung, ich könnte mich ganz allein um dieses Pferd kümmern (Füttern, Misten, Reiten, Pflegen, einen Stall bauen, Weidepflege, und und und) und finanziell wäre das natürlich auch kein Problem (auch das wollte ich alleine schaffen). Heute bin ich meinen Eltern sehr dankbar, dass sie mich diesen Traum haben träumen lassen.

Selbstverständlich war ich zwischendurch auch mal sauer auf meine Eltern, weil sie mir meinen Wunsch nach einem eigenen Pferd einfach nicht erfüllt haben und ich das ziemlich ungerecht fand…

Ok… Ich musste etwas ändern

Als Kind blieb ich in dem Reitstall, in dem auch der Friese meiner Lehrerin stand. Dort ritt ich manchmal den Friesen an der Longe und meistens Schulpferde im Reitunterricht. Da ich noch sehr jung war, war das ok für mich. Aber ich bemerkte schnell, dass viele andere Kinder ein eigenes Pferd oder eine Reitbeteiligung hatten. Sie konnten so ein viel engeres Verhältnis zu ihren Pferden aufbauen und sich auch reiterlich schneller weiterentwickeln.

Ich fuhr auch regelmäßig in die Reiterferien und hatte immer viel Spaß daran, neue Pferde kennenzulernen und zu reiten.

Als ich älter wurde, begann ich mich nach privaten Ställen umzusehen, weil ich neue Pferde und neue Herausforderungen suchte. Ich hatte keine Lust mehr auf Schulpferde, die die Kommandos des Reitlehrers besser kannten als ich selbst. ?

Auf alles drauf, was 4 Hufen hat

Dann kam eine Zeit, in der ich an fast jede Tür klopfte, vor der Pferde standen. Und meistens hatten die Pferdebesitzer nichts dagegen, dass ich ihre Pferde ritt und mich auch um die Pferde kümmerte. Ich lernte viele liebe Menschen und Pferde kennen. Und sammelte unzählig viele, wertvolle Erfahrungen.

Ich ritt Tölt und Pass auf Islandpferden, brachte jungen Pferden das Longieren bei und ritt sie an, lernte Springen von einem zielstrebigen, ehemaligen S-Pferd, erforschte das Gelände mit mal mehr, mal weniger zuverlässigen Pferden, galoppierte über Wiesen und Felder, kämpfte den ein oder anderen mentalen Kampf mit verschiedenen Pferden, lernte, wie ich ein Pferd, das durchgeht, anhalte…

…und stieg immer wieder auf. Denn dort oben ist und war mein Platz!

Unbezahlbare Erfahrungen

Während all dieser Jahre habe ich so viele Erfahrungen gesammelt, die mir ein einziges Pferd nicht hätte geben können. Mir ist bewusst, dass ich mit einem eigenen Pferd andere Erfahrungen gesammelt hätte und vielleicht auch mehr sportliche Erfolge erlangt hätte. Aber ich bin sehr dankbar für all die Lektionen, die mich meine „Lehrer unter dem Sattel“ bisher gelehrt haben.

Außerdem, bin ich heute froh, dass ich dank meiner Reitbeteiligungen flexibel war und während meines Studiums umziehen konnte und sogar ins Ausland gehen konnte, ohne mir Sorgen um ein eigenes Pferd machen zu müssen.

Und, was ist jetzt besser?!

Neben den verschiedenen Erfahrungen und Möglichkeiten, die einem eine Reitbeteiligung oder ein eigenes Pferd bietet, ist es natürlich vor allem eine finanzielle Frage, ob man sich ein eigenes Pferd leisten kann. Diese Frage sollte sich jeder, der überlegt ein Pferd zu kaufen sehr gut überlegen. Denn der Besitzer hat die volle Verantwortung für das Wohl des eigenen Pferdes – jederzeit!

Ich möchte damit sagen, dass es bei der Frage „eigenes Pferd oder Reitbeteiligung?“ keine allgemeingültige Antwort gibt. Jeder muss für sich die beste Lösung finden und sich über viele Aspekte klar sein:

  • Kann ich mir das leisten? Vergiss nie, dass du die volle Verantwortung für das Pferd hast!
  • Kann ich mir das zeitlich leisten? Habe ich genügend Zeit neben Schule, Beruf, etc.
  • Möchte ich mir die Verantwortung lieber teilen, wie bei einer Reitbeteiligung?
  • Und so gibt es noch viele weitere Fragen.

Ich möchte dir abschließend ans Herz legen: Sei mit dem zufrieden, was du hast! Egal, ob du Schulpferde reitest, eine Reitbeteiligung oder ein eigenes Pferd hast. Es gibt immer leichtere und schwierigere Zeiten – aber die Erfahrung, die du aus jeder Zeit mitnimmst, die bleibt und ist irgendwann hilfreich für dich.

Wie ist deine Erfahrung? Hast du ein eigens Pferd oder eine Reitbeteiligung?

Wenn dir mein Artikel gefällt, freue ich mich sehr übers Liken und Teilen! Und ich bin sehr gespannt auf deinen Kommentar und deine Meinung zum Thema!

couponmyhorse

Schreibe einen Kommentar!

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Exklusive Gutscheine und alle Beiträge

CouponMyHorse verwendet Cookies, um dir einen besseren Service anbieten zu können. Wenn du unsere Seite weiter benutzt, stimmst du unseren Cookie-Richtlinien zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen